Zum Kaffeevollautomat Test 2016 waren 6 Kaffeemaschinen ausgeschrieben. Die Kunden konnten jeden Kaffeevollautomaten zu deren Vor- und Nachteile beurteilen und hatten dabei ein 5 Punkte -System zur Verfügung. In diesem Artikel werden wir auf Vor- und Nachteile von Kaffeevollautomaten eingehen. Ebenso möchten wir euch erklären worauf Ihr vor dem Kauf eines solchen Geräts achten solltet, welche Hersteller es gibt und welcher Kaffeevollautomat unser Testsieger 2016 geworden ist.

Der Gewinner des heurigen Kaffeeautomatentests und damit auf Platz 1 ist der
DeLonghi ESAM 3000 B

  • Kundenwertung: 4.2Delonghi Kaffeevollautomat Test
  • Vorteile: Leicht zu bedienen, reinigt und entkalkt sich automatisch, ausgezeichnete Kaffeevielfalt.
  • Nachteile: Diese gab es mit der Kaffeetemperatur, die für zu gering gewertet wurde als auch der Mischschaum war nicht zufriedenstellend.
  • Dieser Kaffeevollautomat bekam den Siegerpreis, da er zwar nicht in Punkten aber in seinem Preisvorteil gewann.
  • Keine weiteren Testberichte liegen für diesen Kaffeevollautomaten vor.

 

Platz 2 – DeLonghi ECAM 22110 B Kaffeevollautomat

  • Kundenwertung: 4.6delonghi Kaffeevollautomaten test
  • Vorteile: Leises mahlen des Kaffees, jede beliebige Einstellung ist möglich, optimale Temperatur.
  •  Nachteile: Entkalkungsfunktion funktioniert nicht immer, die Wasserfilter sind sehr teuer.
  • Zusätzliche Testberichte: Testmagazin und Stiftung Warentest, Ausgabe 12/12 jeweils ein „gut.“
    Ein Kaffeevollautomat, mit den wenigsten Beanstandungen von Kunden.

Platz 3 – Saeco HD8751/11 Intelia

  • saeco-hd8751-11-intelia testKundenbewertung: 4,3
  • Vorteile: Sehr leises Mahlen, feiner Milchschaum, Memo-Funktion
  • Nachteile: Kleiner Wasser- und Kaffeesatzhalter, die Reinigung wurde für zu kompliziert gefunden.
  • Zusätzliche Testberichte: Stiftung Warentest, Ausgabe 12/12 und Konsument, Ausgabe 12/12 jeweils „befriedigend.“

Der Saeco HD8751/11 ist eine der einfacheren Kaffeevollautomaten. Diese Maschine ist unkompliziert in der Bedienung und verfügt zusätzlich über eine Memo-Funktion. Dieses Modell hat außerdem eine Milchschaumdrüse und zeichnet sich durch ein leises Mahlwerk aus.

Platz 4 – DeLonghi ECAM 23.420.SB

  • delonghi-ecam-23-420-sb testKundenbewertung: 4.3
  • Vorteile: Einfach zu bedienen, energiesparsam, etliche verschiedene Einstellungsmöglichkeiten.
  • Nachteil: Einzelne Funktionen arbeiten nicht richtig, schwer zu reinigen
  • Zusätzliche Testberichte: Konsument und Stiftung Warentest in der Ausgabe 12/2012 jeweils ein „gut.“
    Der DeLonghi ECAM 23.420.SB ist ein Kaffeevollautomat, der mit seiner außergewöhnlichen Qualität und Aussehen auf sich aufmerksam macht. Auf Knopfdruck gibt Ihnen diese Maschine einen ausgezeichneten, aromatischen Kaffee. Wassermenge und Stärke sind erstklassig aufeinander abgestimmt und die Bedienung ist einfach.

Platz 5 im Test – Melitta Caffeo CI

  • Melitta Caffeo CI testKundenbewertung: 4.5
  • Vorteile: Großartige Speicherfunktion, einfach zu bedienen, großartiges Design, individuelle Einstellungsmöglichkeiten.
  • Nachteile: Lautes Mahlwerk
  • Zusätzliche Testberichte: Stiftung Warentest vergibt in seiner Ausgabe 12/2012 ein „gut;“ Testmagazin allerdings bewertete dieses Modell als „sehr gut.“
    Melitta Caffeo CI-ODER-E 970-306 dieser Kaffeeautomat zeichnet sich ganz besonders durch seine Vielseitigkeit aus. Eine Unzahl von Einstellungsmöglichkeiten, hat für jeden Geschmack etwas. Die Wahlmöglichkeit besteht zwischen Espresso, Milchkaffee und Cappuccino. Integrierte Speicherfunktionen und weiter technische Einzelheiten, gepaart mit erstklassigem Aussehen, macht diese Maschine zu einem beeindruckenden Kaffeevollautomaten.

Platz 6 – DeLonghi ESAM 5500 getestet

  • Kundenbewertung: 4,2DeLonghi ESAM 5500 test
  • Vorteile: Einfache Bedienung, leicht zu reinigen, großartiges Design, verschiedenste Einstellungen und cremiger Mich Schaum.
  • Nachteile: Lautes Mahlwerk, zerkratzte Tassenabstellfläche,
  • Zusätzliche Testberichte: Stiftung Warentest in der Ausgabe 12/2008 vergibt leider nur ein „befriedigend“ während das Testmagazin ihm ein besseres „gut“ zugesteht.
    Der DeLonghi ESAM 5500 One-Touch Oder-DeLonghi Pronto Cappucino-2Die DeLonghi ESAM 5500 hat sich durch seinen cremigen Cappuccino und starkem Espresso einen Namen gemacht. Reinigung und Bedienung sind einfach und der integrierte Milchbehälter ist praktisch. Außerdem hat dieser Vollautomat eine Unzahl von Einstellungen zur Verfügung.

 

Wodurch zeichnet sich ein guter Kaffeevollautomat aus?

kaffeevollautomaten-testSchauen wir 30 – 35 Jahre zurück, so war ein Kaffeevollautomat nur in Kaffeehäusern zu finden. Fast unerschwinglich teuer und schwer zu bedienen. In den Mitt-80ern fing sich das langsam an zu ändern und er Kaffeevollautomat fand eine Verwendung auch in Haushalten. Mehr und mehr wurden diese Maschinen für den privaten Gebrauch zugeschnitten und sind jetzt schon von Büros und Eigenheimen kaum mehr wegzudenken. Die Bedienung ist viel einfacher, und auch Farbe und Design haben sich den privaten Gebrauch angepasst.
Der wesentliche Unterschied zwischen dem herkömmlichen Filterkaffee und einem Kaffeevollautomaten ist grundsätzlich der, das die Kaffeebohnen im Gerät aufbewahrt werden und erst bei Gebrauch gemahlen und gebrüht werden. Das garantiert jedes Mal einen frischen aromatischen Kaffee. Einige diese Kaffeemaschinen sind so raffiniert, sie habe sogar einen separaten Milchtank und Aufschäumer. Mit diesen kleinen Raffinessen ist es ganz einfach kaffeehausreifen Cappuccino, Café Latte oder Latte Macchiato machen.
Das Um und Auf eines jeden Kaffeevollautomaten ist die Brühgruppe. Hier wird der Kaffee gemahlen, das Kaffeepulver zusammengepresst und mit heißen Wasser durchlaufen. Sobald dieser Prozess fertig ist, wird das Kaffeepulver in einem eigenen Behälter geschafft, der dann manuell immer wieder entleert werden muss. Der Kaffeevollautomat muss regelmäßig gereinigt werden. Das kann manuell sein, jedoch haben viele Maschinen schon ein eingebautes Reinigungsprogramm.
Der höhere Anschaffungspreis eines Kaffeevollautomaten, verglichen mit einer Filterkaffee-/ Kapsel- oder Padmaschine gleicht sich aber durch Aroma und Geschmack – und nicht zu vergessen, auch die laufenden Kosten sind niedriger. Kaffeebohnen sind in der Regel billiger als Kapseln und Pads. Allerdings, hat das Gerät einen Defekt, dann muss ein Servicetechniker beauftragt werden, was ein bisschen kostspielig sein kann. Der wahre Kaffee Enthusiast scheut jedoch keine Kosten. Was zählt ist der unvergleichbarer Geschmack von frischem Kaffee. Ein Geschmackserlebnis das andere nur im Kaffeehaus haben.

Vorteile, Nachteile und was Sie von einem Kaffeevollautomaten erwarten können

Vorteile:

  • Der Geschmack von frischem Kaffee ist durch nichts zu übertreffenkaffeevollautomat günstig
  • Sie können mehrere Tassen Kaffee gleichzeitig zubereiten
  • Kein lästiges Kaffeefilterkaufen
  • Frische Bohnen sind preiswerter als Kapseln oder Kaffeepads
  • Umweltfreundlich da hier weniger Abfall generiert wird.

Nachteile:

  • Die Maschine braucht Wartung
  • Nimmt kostbaren Platz in der Küche in Anspruch
  • Ist ziemlich teuer in der Anschaffung.

Hersteller – ein Überblick

DeLonghi

Diese traditionelle, italienische Firma zählt zu den bestbekanntesten Firmen in Sachen Kaffeeautomaten. Sie wurde in 1902 gegründet und ist seither bekannt für ausgezeichneten Kaffee und Technologie. Alle Kaffeeautomaten dieser Firma sind auch im Einzelhandel erhältlich.

Saeco

Es ist nicht weiter überraschend, dass die meisten Kaffeevollautomaten ihren Ursprung in Italien, habe. Dieses Unternehmen wurde in 1981 gegründet und gehört weltweit zu den wichtigsten Herstellern von Kaffeevollautomaten. Die erste Maschine wurde in 1985 gebaut und hat sich von da an seinen Weg in den Welthandel gemacht.

Jura

Hier handelt es sich um eine Schweizer Tochtergesellschaft von AG. Auch diese Firma gehört zu den weltbesten Kaffeeautomatenherstellern. Obwohl, einstmals nur für Hauskultgeräte, so hat sich diese Firma nun auch in Deutschland einen Ruf sowohl in privaten als auch gewerblichen Bereich gesetzt.

Siemens

Ein Berliner Großkonzern, der mit seinen Produkten aus dem täglichen Leben kaum noch wegzudenken ist. Seine Kaffeevollautomaten erhalten immer wieder ausgezeichnete Testergebnisse.

Ratgeber verschiedener Funktionen:

  • Einstellbare Wassertemperatureinbau kaffeevollautomat
  • Milchaufschäumsystem
  • Der Milchbehälter ist abnehmbar
  • Wassertank zeigt den Inhalt an
  • Kaffee- und Wassermenge ist einstellbar
  • Eignet sich für Kaffeepulver
  • Die Wasserhärte ist einstellbar
  • Zwei-Tassen-Funktion
  • Stromsparend
  • Sonderfunktionen wie Vorbrühen und Quick-Steam
  • Größe
  • Preis
  • Leistung

Kundenbewertung und Testberichte

Häufige gestellte Fragen und Antworten (FAQ)

Wie muss eine angefangene Packung Kaffee aufgehoben werden?

Überaus wichtig, der Kaffee muss luftdicht aufbewahrt werden. Ohne diese Vorsorgemaßnahme verliert der Kaffee schnell an Qualität. Sobald die Bohnen die Feuchtigkeit der Luft annehmen, verlieren sie ihren Geschmack. Dies würde alle Vorteile eines Kaffeevollautomaten zunichtemachen.

Wozu braucht man einen Kaffeevollautomaten?

Darauf gibt es eigentlich nur eine Antwort: Des Geschmackes wegen. Manchen ist der gute frische, aromatische Geschmack diese Investition wert. Dazu kommen aber auch geringere laufenden Kosten, als auch weniger Verpackungsmüll als mit Kapseln oder Padmaschinen.

In welcher Preislage erhalte ich einen qualitativ hochwertigen Kaffeevollautomaten?

kaffeevollautomat angebotGute Vollautomaten erhalten Sie schon von 300 Euro und aufwärts. Allerdings Brandnamen und zusätzliche Funktionen machen sich auch im Preis bemerkbar.
Lesen Sie immer wieder Kundenmeinungen und achten Sie darauf, dass das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt und die Maschine Ihren Bedürfnissen entspricht.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Kaffeevollautomaten in 2016 kaufen?

  1. Welche Kaffeespezialität wollen Sie zubereiten?
  2. Versichern Sie sich, das Modell bietet verschiedene Funktionen bezüglich Temperatur, Stärke und Tasseninhalt. Display mit Textanzeigen erleichtert die Handhabung erheblich.
  3. Ist die Brühgruppe herausnehmbar? Kann die Maschine leicht gereinigt werden?
  4. Wollen Sie Ihren Milchschaum automatisch oder manuell herstellen?
  5. Maschinen mit einem automatischen Reinigungs- und Entkalkungssystem sind sehr praktisch und wartungseinfach.
  6. Was ist der Stromverbrauch im Vergleich zu anderen Maschinen?
  7. Ist der Kaffeeauslauf verstellbar, so dass Sie verschieden hohe Gläser verwenden können?
  8. Wie schaut es mit der Kapazität des Kaffeesatzbehälters und Kaffeeauslauf aus?
  9. Wollen sie einen integrierten Tassenwärmer?
  10. Haben Sie vor, Kaffeebohnen und -pulver zu verwenden?
  11. Lässt sich das Mahlwerk beliebig einstellen?
  12. Folgekosten: Braucht diese Maschine Wasserfilter oder Reinigungsmittel.

Die Testergebnisse 2016 unterm Strich

Kaffeevollautomaten kommen in vielen unterschiedlichen Modellen und bieten den Vorteil verschiedener Kaffeespezialitäten. Das gesagt, bei der Fülle von Angeboten kann es schwer werden, den Überblick zu behalten.
Eine der bevorzugten Maschine bei den Kunden ist der ECAM 22110 B. Diese Maschine brilliert in leisem Mahlwerk, ausgezeichneter Brühtemperatur und zahlreichen Einstellungsarten. Alles kann dem eigenen Geschmack angepasst werden.
Wollen Sie sich jedoch mach der Stiftung Warentest und anderen Kaffeevollautomaten Testergebnissen richten, dann steht der neue Melitta Caffeo Cl gleich oben an der Spitze. Dieser Kaffeevollautomat zeichnet sich durch eine Vielzahl von Funktionen du ausgezeichneter Kaffeequalität aus. Auch ist dieses Modell mit seinem integriertem Milchsystem Bedienungskomfort überzeugend.

Beliebteste Vollautomaten

  • DeLonghi ESAM 3000 B
  • DeLonghi ECAM 22110 B
  • Saeco HD8751/11 Intelia
  • DeLonghi ECAM 23.420.SB
  • Melitta Caffeo CI